@Olav können Sie empfehlen, eine ressource zum erlernen der Alexander-Technik? Kann ich das selbst oder braucht es Spezialisten? @JonP "Mein Aktuelles Ziel ist die Verbesserung meiner Körperhaltung und meiner Muskelmasse." Es ist nie zu spät, bis Sie fügen Sie einige mehr Wert dann andere bereits vorhandene Antworten. Ich denke, das ist der Grund, warum die Selbstdiagnose der ungleichen Beinlängen ist so schwer. Unregelmäßig gehen oder laufen Verhalten könnte ein Zeichen sein (oder Treppensteigen), aber in den meisten Fällen ist einfach, verursacht durch einen dominanten Bein.

Ich bin nicht erfahren in diesem, und ich habe nicht eine definitive Antwort, aber da dies wurde gebeten vor einer Woche und es gibt bisher keine Antworten, ich gebe die Informationen, die ich gefunden habe.

Auf der Suche durch PubMed-es ist überraschend schwer zu finden, Informationen auf dieser. Die Stichworte lieferte die besten Ergebnisse wurden "Laufband Rucksack". In allem, fand ich diese Artikel, die nicht direkt Ihre Frage zu beantworten, bietet aber einen kleinen Einblick. Sie studierte drei Bedingungen: 1) Entladen, die Sie beschreiben, als "Licht sportswear"; 2) Mäßige Belastung, die etwa 27% Körpergewicht; 3) Schwere Last, die etwa 46% des Körpergewicht.

Sie fanden, dass die Bewegung des Gehens selbst geändert wurde, aber in einer Weise, die macht es nicht ungesund, auch für schwere Last. Dies gibt Ihnen eine wichtige information: 40% Last ist nicht ungesund (etwas, was mich tatsächlich überrascht).

Ich fand einen anderen Artikel, die beschrieben 25% Last als "erheblich" für ausgebildete Feuerwehrleute. Dies führt mich zu vermuten, dass 20% Last ist, beginnt laden Sie in das Programm, ist möglicherweise zu hoch für jemand anderen in den Rucksack zu Fuß (auch wenn ein Gewichtheber ist besser konditioniert als die Durchschnittliche Joe). Ich würde vorschlagen, beginnend leichter, bei 10% oder sogar 5% Last. Vorausgesetzt, Sie sind auf der Suche nach einer Quelle für cardio-für die langfristige, es ist gut, hinzufügen, weitere 3 Wochen den Anfang mit einer leichteren Last.

Mit Abstand die am häufigsten untersuchten Aspekt im Rucksack zu Fuß ist die Wirkung von der Art der Rucksack. Insbesondere, wenn der Rucksack ist sehr starr, Sie haben eine Tendenz, nach vorne lehnen; das ist OK bis zu einem gewissen Punkt, aber übermäßig, könnte es zu Problemen führen. Wenn es zu "bouncy" ist, kann es in Resonanz mit Ihrem Fuß Muster und führen zu Veränderungen in Ihrem walking-Bewegung, die ebenfalls problematisch sind.

Leider sind diese Papiere (gut, Ihre abstracts zumindest) geben Sie null Einblick in die Arten/Marken/Modelle der Rucksäcke sind am besten. Vielleicht ist die website, wo Sie sah Ihrem Programm arbeiten können.